Über uns

Wussten Sie .....

bulkinder… dass sich das überkonfessionelle Hilfswerk SamariterDienst schon seit mehr als zwanzig Jahren aktiv dem Dienst an den Armen widmet? … dass das die wichtigsten Arbeitszweige sind:  Humanitäre Hilfe für notleidende Familien, Kinder und Senioren  Speisung und Rehabilitation von Straßenkindern undKindern sozial schwacher Familien  Aufbau und Unterhalt von Heimen für Waisen und obdachlose Kinder  Integrierung von Waisen und Straßenkindern in solide Familien  Kinder- und Jugendförderung Unterstützung von REHA-Einrichtungen für Alkohol-und Drogenabhängige sowie von Pflegeheimen …dass das Hilfswerk SamariterDienst Ihnen die ganz praktische Möglichkeit bietet, schon durch einen relativ kleinen Beitrag für die Armen eine große, spürbare Hilfe zu leisten? Durch jede Spende – mag sie noch so klein sein – helfen Sie mit, nicht nur hungrige Mägen zu sättigen und frierende Körper zu bekleiden, Sie geben damit auch Menschen in ihrem Elend einen Lichtblick der Hoffnung.

Erste Priorität:

  • Hilfe für Notleidende - wie z. B. bedürftige Kinder, sozial schwache Familien, Arbeitslose, alte Menschen, Kranke und Behinderte.
     
  • Armenspeisung - Schon durch Euro 15,– können Sie einen ganzen Monat lang dafür sorgen, dass Arme – Kinder oder Alte – täglich eine gute, warme und reichliche Mahlzeit erhalten.
     
  • Patenschaft “Kinderheim” - Mit Euro 25,– monatlich oder auch nur einem Teilbetrag schaffen Sie die Basis, dass ein elternloses und/oder obdachloses Kind in einem christlichen Waisenheim Aufnahme, Fürsorge, Erziehung, kurz eine echte Bleibe und Chance für die Zukunft bekommen kann.
     
  • Patenschaft “Kinder in Familien” - Durch eine Patenschaft von Euro 25,– monatlich ermöglichen Sie, dass ein obdachloses und / oder elternloses Kind in einer guten Familie ein solides Zuhause findet.

Unser Team

Ihre Hilfe kommt an

Durch jede Spende – mag sie noch so klein sein – helfen Sie mit, nicht nur hungrige Mägen zu sättigen und frierende Körper zu bekleiden, Sie geben damit auch Menschen in ihrem Elend einen Lichtblick der Hoffnung .

· Wir danken allen, die einen Beitrag dazu leisten damit wir in der Lage sind Monat für Monat lastwagenweise Hilfsgüter nach Afrika und in verschiedene Länder Osteuropas senden zu können. Allen, die uns bei der Deckung der Transportkosten, beim Sammeln von Hilfsgütern und beim Verladen mithelfen sind wir zu Dank verpflichtet.

·  Wir freuen uns, dass es uns dadurch gelungen ist, vielen bedürftigen Menschen das Notwendigste zum Leben zukommen zu lassen. Ohne Unterstützung durch unsere Freunde, wäre das so nicht möglich gewesen. Wir wollen auch darauf hinweisen, dass wir nicht nur Hilfsgüter aus Deutschland per Sattelzug versenden, sondern manches Mal, wo es sinnvoller ist, vor Ort Waren einkaufen um diese dann unter den Bedürftigen zu verteilen.

Dankschreiben

Danke für Ihre finanzielle Unterstützung! Gerne bringen wir das in einem Dankschreiben für Ihre bei uns eingehende Gabe zum Ausdruck. Viele Spender möchten bewusst darauf verzichten, um Papier und Porto zu sparen. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Wunsch auf dem Überweisungsträger zu vermerken.

Tom
thomas
ferdinand

Thomas Strenkert

Ferdinand Haberlach

Tom Rosson

btn_donateCC_LG
SamariterDienst
index
Impressunm
btn_donateCC_LG